Cookies

Cookie-Nutzung

DKV Pflegeversicherung

DKV Logo
Vorteile
  • Keine Wartezeit bei KPET
  • Eintritt bis zum Alter von 80 Jahren.
  • PflegeBahr bereits ab Pflegestufe 0
Nachteile
  • Keine Beitragsfreistellung im Leistungsfall
  • Höhe des Pflegetagegeldes nicht durchgängig
  • Maximal 90 Euro pro Tag im KPET versicherbar
  • Kein Online-Abschluss.
  • Kein Schutz vor Kaufkraftverlust
Bewertung
  1. Höhe Tagegeld: 50%

  2. Leistung ab PS0: 50%

  3. Flexibilität: 50%

  4. Service: 70%

  5. Fazit: nicht die erste Wahl

    okay

» Erfahrungen lesen (546) «

Testsiegel: DKV Pflegeversicherung width=
Auszeichnungen & Testsiegel der DKV

zu den wichtigsten Punkten: Leistungen, Wartezeit, Fazit & Bewertung

Die DKV ist einer der größten Krankenversicherer Deutschlands und Europas. Das Unternehmen wurde 1927 in Berlin gegründet und hat heute seinen Sitz in Köln. Seit dem Jahr 1999 gehört die DKV zur Ergo Gruppe. Es handelt es sich um einen klassischen Serviceversicherer mit eigenem Außendienst und Kooperation mit unabhängigen Vermittlern.

Die 3 Tarife der DKV

Die Pflegeversicherung der DKV gliedert sich in drei Tarife:

  • KPEK: Pflegegeld innerhalb der jeweiligen Pflegestufe variabel, Erstattung von Sachleistung aufgrund Nachweis
  • KFP: staatlich geförderte Pflegeversicherung ebenfalls ab Pflegestufe I mit variabler Höhe des Pflegetagegeldes
  • KPET: Reiner Tagegeldtarif mit altersabhängiger Leistung innerhalb der Pflegestufe.

Es besteht die Möglichkeit, den Tarif KFP und KPET miteinander zu kombinieren. Ein Blick in einen Ausschnitt der Tarifstruktur zeigt, dass es deutlich übersichtlichere Angebote im Markt gibt.

Pflegestufe (KPET) Details
 AllgemeinAbsicherung im Pflegefall mit staatlicher Zulage (KFP)

Leistungen (KFP) bei

  • häuslicher & teilstationärer Pflege
  • vollstationärer Pflege
  • Kurzzeitpflege

Grundleistung (KFP) abhängig von Pflegestufe und Eintrittsalter

Stufe 0

10 % des vereinbarten Tagegeldes je nach erforderlicher Pflegeleistung

60,00 bis 159,57 €
Stufe I

25 % bis 100 % des vereinbarten Tagegeldes je nach erforderlicher Pflegeleistung

 120,00 bis 319,14 €
Stufe II

50 % bis 100 % des vereinbarten Tagegeldes je nach erforderlicher Pflegeleistung

 180,00 bis 478,71 €
Stufe III

75 % bis 100 % des vereinbarten Tagegeldes je nach erforderlicher Pflegeleistung

600,00 bis 1.595,70 €

Aufgrund der Vergleichbarkeit werden hier nur die Tarife KPET, Tagegeld und KFP, geförderter Tarif, vorgestellt. Das maximale Eintrittsalter beträgt 80 Jahre.

Für den Versicherungsnehmer ist es möglicherweise unbefriedigend, dass die genaue Höhe der Zahlung erst bei Eintritt des Pflegefalls, sprich mit dem dann erreichten Alter, feststeht. Die Leistungen in der jeweiligen Pflegestufe sinken mit steigendem Alter. Erst mit dem Alter von 40 Jahren ist die Leistung statisch und beträgt beispielsweise im KFP dann maximal 600 Euro im Monat.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Drei Tarifvarianten, die entweder nur Tagegeld oder auch Sachleistungen absichern.
  • Geförderter Tarif möglich
  • Höchstabsicherung von 1595,70 Euro Euro im Monat bei PflegeBahr in der Pflegestufe III.
  • Keine Beitragsfreistellung möglich
  • Erhöhung der Leistung im geförderten Tarif nach 15 Jahren Vorversicherung auf maximal 1.755,27 Euro in der Pflegestufe III.
  • Maximal 90 Euro Pflegetagegeld für KPET
  • Partielle Kürzung des Tagegeldes, wenn eine vollstationäre Pflege gewählt wird, auch wenn diese nicht notwendig ist.
  • Leistung europaweit

Leistungen & Tarife der DKV

Leistungen

Leistung / BedingungDetails
Tarif KFP mit staatlicher FörderungWie bei der Pflegeversicherung üblich, zahlt der Versicherer nicht den gemäß Pflegestufe-Staffel vereinbarten Tagesgeldsatz, sondern macht diesen wiederum von Alter, welches zu Beginn der Pflegenotwendigkeit innerhalb der Pflegestufe abhängig. Die Leistungen sind darüber hinaus auch noch vom Eintrittsalter abhängig. In der Pflegestufe 0 reicht der Tagegeldanspruch von 60 Euro bis 159,57 Euro am Tag.

  • Stufe 0: 60,00 bis 159,57 €
  • Stufe I: 120,00 bis 319,14 €
  • Stufe II: 180,00 bis 478,71 €
  • Stufe III: 600,00 bis 1.595,70 €

Für den Versicherungsnehmer ist es möglicherweise unbefriedigend, dass die genaue Höhe der Zahlung erst bei Eintritt des Pflegefalls, sprich mit dem dann erreichten Alter, feststeht. Die Leistungen in der jeweiligen Pflegestufe sinken mit steigendem Alter.

Nach der Dauer von 15 Jahren Vorversicherungszeit steigt durch den DKV Bonus die Leistung wie folgt:

  • Stufe 0: 120,00 bis 319,14 €
  • Stufe I: 180,00 bis 478,71 €
  • Stufe II: 420,00 bis 1.116,99 €
  • Stufe III: 660,00 bis 1.755,27 €

Die Wartezeit entfällt nicht, wenn parallel noch ein ungeförderter Tarif abgeschlossen wird.

Tarif KPETDer reine Tagegeldtarif in der Pflegeversicherung differenziert zwischen häuslicher, stationärer und stationärer, aber nicht notwendiger Pflege.

PflegestufeHäuslichStationärStationär, aber nicht notwendig
0101010
I2510025
II5010050
III7510075

Die Leistung erfolgt unabhängig davon, ob ein geschulter Pflegedienst die Tätigkeiten ausübt oder eine ungeschulte Kraft.

ServiceDer Service der DKV kann über E-Mail, Rückrufservice oder einen Vertriebspartner in Anspruch genommen werden. Es mag hübsch anmuten, dass für die DKV Homepage ein extra App für die mobile Nutzung zur Verfügung steht. Sinnvoll wäre es aber sicher auch, wenn die Homepage die Nutzung der Links auch unter dem Browser Google ermöglichen würde. Die Beitragsberechnung ist nur unter IE und Firefox möglich.
[/custom_table]

zur DKV »

Wartezeiten Beitragspausen Beitragspflichten

Wartezeiten

Die DKV sieht im Tarif KPET keine Wartezeit vor. Für KFP greift die gesetzliche Wartezeit von fünf Jahren, die auch nicht entfällt, wenn zeitgleich eine Absicherung durch KPET erfolgt.

Beitragspausen

Die Pflegeversicherung sieht nur bei sozialer Bedürftigkeit Beitragspausen vor.

Beitragspflicht im Pflegefall?

Die DKV sieht in ihrer Pflegeversicherung keine Beitragsfreistellung bei Eintritt des Leistungsfalles vor.

Die Webseite der DKV Pflegeversicherung

Die wichtigsten Details im Überblick

LeistungDetails
Maximales Pflegetagegeld90 Euro / Tag, 40 Euro bei PflegeBahr
Zur freien Verfügung oder zweckgebundenfrei Verfügbar
Leistung auch bei Pflegestufe 0 und DemenzJa
Beitragsfreistellung mit LeistungsbeginnNein
Versicherungsschutz weltweitNein – Europaweit
InflationsschutzNein
NachversicherungsoptionJa
GesundheitsprüfungJa (Außer PflegeBahr, hier sieht der Gesetzgeber den Verzicht vor)
Wartezeit oder KarenzzeitNein im Tarif KPET 5 Jahre bei PflegeBahr
Höchsteintrittsalter80 Jahre

Fazit & Bewertung zur DKV Pflegeversicherung

Um es vorwegzunehmen: Wir hatten einfach mehr erwartet. Im Vergleich zu den meisten Mitbewerbern weist die DKV zahlreiche Defizite auf. Dazu zählen die offenkundige Beitragspflicht bei Leistungsbezug, die altersbedingte Gestaltung der Tagegeldzahlung und die maximale Leistung von 110 Euro am Tag ab dem 40. Lebensjahr. Ebenfalls unbefriedigend für viele Verbraucher ist vermutlich die fehlende Möglichkeit eines Online-Abschlusses.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben